»Zukunftsorientierte Qualifizierungsmaßnahmen für Frauen«

,

Kunde/in

Arbeitsmarktservice Landesgeschäftsstelle Wien

Zeitraum

Juni 2003 bis August 2003

Zielsetzung

Auf Basis von Sekundärdaten und ExpertInnengesprächen sowie Recherche von Good Practice in Österreich und anderen EU-Mitgliedsstaaten wurden Maßnahmenideen für die Qualifizierung von arbeitslosen und arbeitssuchenden Frauen entwickelt. Diese sollten zum Abbau geschlechtsspezifischer Segmentierungen am Arbeitsmarkt in vertikaler und horizontaler Hinsicht beitragen. Für folgende fünf Maßnahmenideen wurden konkretere zielgruppenspezifische sowie nachfrageorientierte Designs erarbeitet:

  • Facharbeiterinnenausbildung zur Maschinenfertigungstechnik
  • Competence für EU 25: Osteuropa know-how für Fachhochschul- und Universitätsabsolventinnen
  • Office-Kompetenzzentrum: Lernzentrum für Frauen
  • »Neue Wege«: Berufsorientierung mit Schwerpunkt Selbständigkeit und Arbeitsmarknischen für qualifizierte Frauen ab 45
  • »Kompetenzen sichtbar machen«: Orientierung / Aktivierung für niedrig qualifizierte Frauen ab 45

Nähere Informationen

Download Kurzbericht_Qualifizierungsmassnahmen_fuer_Frauen (PDF)

Fähigkeiten

Gepostet am

30. August 2003

Diese Webseite verwendet Cookies. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen