»Begleitung der inhaltlichen Programmierung des ESF-Programms 2014-2020«

, ,

Kunde/in

Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz

Zeitraum

November 2012 bis Dezember 2013

Zielsetzung

Der österreichische Vorschlag für den ESF 2014-2020 (OP-ESF.AT 2014-2020) soll im November 2013 der Europäischen Kommission übermittelt werden. In den Erstellungsprozess werden seitens des bmask, Abteilung VI/INT/9, eine Reihe von AkteurInnen einbezogen. Darüber hinaus ist es notwendig, sich inhaltlich mit den Parallelprozessen wie beispielsweise STRAT.AT 2020 abzustimmen.
Prospect Unternehmensberatung wurde in Kooperation mit L&R Sozialforschung mit der Unterstützung des bmask bei der Prozessgestaltung und -begleitung und Programmierung des ESF-Programms beauftragt, wobei Prospect für die Prozesse und L&R für die inhaltliche Programmierung zuständig ist.

Fähigkeiten

Gepostet am

31. Dezember 2013

Diese Webseite verwendet Cookies. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen