Begleitende Evaluation »most.VITAL«

,

Kunde/in

Arbeitsgemeinschaft most.VITAL (GesbR)

Zeitraum

Februar 2009 bis Dezember 2010

Zielsetzung

most.VITAL ist ein Gesundheitsförderungsprojekt von drei arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen (Transjob, unida services, Job) in Niederösterreich. Das Projekt dient der Entwicklung von Methoden und Strukturen der nachhaltigen Verbesserung der gesundheitsfördernden Potenziale in den Organisationen. Schwerpunkte sind Gesundheitsbildung, alternsgerechte Arbeitsgestaltung und gesunde Führung. Es wird auch eine Vernetzung mit regionalen Einrichtungen der Gesundheitsförderung angestrebt um die Nachhaltigkeit des Projektes zu steigern.
Die begleitende Evaluation fokussiert einerseits den Umsetzungsprozess und stellt Informationen für die Projektsteuerung und -optimierung zur Verfügung. Andererseits werden die Projektergebnisse, der Grad der Zielerreichung und die erzielten Wirkungen evaluiert.
Die Evaluierung soll für die Qualitätssicherung im Sinne eines lernbasierten Qualitätsmanagements nutzbar gemacht werden und Bedingungen für den Erfolg sichtbar machen.

Fähigkeiten

Gepostet am

20. Dezember 2010

Diese Webseite verwendet Cookies. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen