Entwicklung und Gestaltung von Schnittstellen und Übergängen

Schnittstellen zwischen Institutionen, Schnittstellen unterschiedlicher Politikbereiche, Schnittstellen verschiedener Fachdisziplinen oder Übergänge von einer berufsbiographischen Station in die nächste wollen gestaltet und gemanagt werden. Nur so können die jeweiligen Potenziale genutzt werden.

Unter Schnittstellengestaltung und -management verstehen wir zuallererst das genaue, wertschätzende Erfassen der vorhandenen Rahmenbedingungen und Strukturen. Im nächsten Schritt klären wir die Erwartungen und Anforderungen aller an der Schnittstelle Beteiligten. Im Fokus dieser und aller weiteren Phasen steht immer, welchen Gewinn die überlegte Gestaltung der Schnittstelle für jeden Einzelnen erwarten lässt. Ist der zu erwartende Benefit ausreichend groß, lassen sich in der Regel auch Lösungen für jene Bereiche finden, die in Konkurrenz oder Konflikt zueinander stehen. Wenn trotz genauer Analyse kein ausreichend großer Gewinn zu erwarten ist, werden jegliche Bemühungen wahrscheinlich erfolglos bleiben.

Unsere konkreten Leistungen:

  • Analyse und Konkretisierung jener Bereiche, in denen Abstimmungsbedarf vorliegt
  • Erarbeitung einer Projektarchitektur, um sicher zu stellen, dass alle mit im Boot sitzen, die für das Gelingen wesentlich sind
  • Fachliche Expertise zur Gestaltung neuer Prozesse oder Angebotsstrukturen
  • Beratung und Moderation aller Entwicklungsschritte

Zur Projektübersicht