Detailinformation zu Kompetenz mit System

Mit KmS – Kompetenz mit System hat prospect im Auftrag des AMS und in Kooperation mit ibw und öibf ein Modell für Erwachsene zum Nachholen des Lehrabschluss entwickelt. Mit KmS kann:

  • …überprüft werden, welche Kompetenzen bereits im Rahmen der bisherigen Arbeitspraxis oder in (abgebrochenen) Lehrausbildungen oder einschlägigen Schulungen erworben wurden.
  • …vor allem in jenen Kompetenzfeldern nachgeschult werden, die mit Blick auf das gesamte Lehrberufsbild noch fehlen.

Grundlagen:

  • Kompetenzmatrizen, die die Kompetenzen des gesamten Lehrberufsbildes kompakt und nachvollziehbar beschreiben.
  • Eine Unterteilung der Kompetenzen des gesamten Lehrberufsbildes in jeweils drei Bildungsbausteine, die einerseits ermöglichen, dass die Person alle Bildungsbausteine oder aber nur einen oder zwei absolviert, weil sie bereits über bestimmte Kompetenzen verfügt. Andererseits ermöglicht dieses System, dass Menschen, die sich – aus welchen Gründen immer – nicht vorstellen können, den gesamten Lehrberufsinhalt in einem Durchgang zu erwerben, die drei Bildungsbaustein in unterschiedlichen Bildungsetappen absolvieren. 

KmS wurde bisher für 16 Lehrberufe ausgearbeitet.

Detailinformation zur ausnahmsweisen Zulassung zur Lehrabschlussprüfung

Mit der ausnahmensweisen Zulassung zur Lehrabschlussprüfung bietet Österreich für erwachsene Menschen eine gute Möglichkeit, eine Lehrabschlussprüfung  nachzuholen. Konkret können  – grob zusammengefasst – Menschen, die belegen können, dass sie facheinschlägige Schulungen oder Berufserfahrungen im zeitlichen Umfang der Hälfte der Lehrzeit des jeweiligen Lehrberufs absolviert haben, um diese ausnahmsweise Zulassung zur Lehrabschlussprüfung ansuchen.

Dies ist die kursorische Beschreibung des rechtlichen Rahmens – genaue Informationen dazu finden Sie hier.

Detailinformation Assessmentverfahren

Unter „Assessment“ wird ein Validierungsverfahren verstanden (Vgl. „Strategie zur Validierung nicht-formalen und informellen Lernens in Österreich“).

Konkret sollen ausgehend von der bisherigen Berufsbiographie der Person die praktisch  erworbenen Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen identifiziert werden. Ergebnis ist ein persönliches Portfolio. Im AMS Praxishandbuch:  Methoden der Kompetenzbilanzierung, Portfolioarbeit und Lernreflexion finden sich einige geeignete Methoden. Weitere Informationen rund um dieses Thema finden Sie im Kriterienkatalog zur Förderung der Qualität von Validierungsverfahren im Bereich der Berufs­ und Erwachsenenbildung in Österreich.

Anhand einer Gegenüberstellung des persönlichen Portfolios auf der einen Seite und der Kompetenzmatrix des angestrebten Lehrberufes auf der anderen Seite kann abgeschätzt werden, ob es sinnvoll ist, mit einem Kompetenzcheck zu überprüfen, ob die Person bereits über die Zielkompetenzen des ersten Schulungsbausteins verfügt.

Beim Kompetenzcheck für den ersten Bildungsbaustein wären insgesamt 100 Punkte zu vergeben. Bewältigt die Person erfolgreich Aufgabenstellungen, die 60 Punkten entsprechen, so ist davon auszugehen, dass sie über die Kompetenzen, die im ersten Schulungsbaustein erarbeitet werden, bereits verfügt. Demzufolge wäre ein unmittelbarer Einstieg in den zweiten Schulungsbaustein vorzusehen. 

Bei Personen mit sehr umfassenden, praktisch erworbenen Kompetenzen ist ein analoges Vorgehen anhand der Kompetenzmatrix für den zweiten Bildungsbaustein anzuwenden.

Der Vollständigkeit halber anzumerken ist, dass ein Validierungsverfahren in diesem Kontext grundsätzlich nur dann sinnvoll ist, wenn die Person – unter Einrechnung der Schulungszeiten – die Kriterien für die „Ausnahmsweise Zulassung zur Lehrabschlussprüfung gemäß § 23 Abs.5 lit a BAG“ erfüllt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen